Login  Login

Geschichte



22. April 1966 Gründung
Das Unternehmen wurde am 22. April 1966 durch Andreas Trenkle und seinem Schwager Erich Zehnle in der Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet. Firmensitz ist Schweighausen/Schuttertal, der Wohnort der Familien. Der Geschäftsinhalt war damals "Verlegung von Zementpflastersteinen". Mitarbeiter zählt das Unternehmen bei der Gründung nicht.
 
15. Mai 1969 Ausscheiden des Mitgesellschafters Erich Zehnle
Am 15. Mai 1969 schied der Mitgesellschafter Erich Zehnle aus. Die Weiterführung des Betriebes erfolgte nun als Einzelunternehmen durch Andreas Trenkle.


 
1970
Eine Überdachung für Geräte, Maschinen und Fahrzeuge wird neben das Wohnhaus gebaut. Als nutzbare Fläche stehen ca. 400 qm zur Verfügung.
 
1979
Nachdem zum Inhalt des Unternehmen neben der Zementpflasterverlegung mehr und mehr auch bituminöse Flächen herzustellen sind, wird ein Gehwegfertiger sowie eine Walze angeschafft.
 
Dezember 1983
Ein Grundstück wird in Kippenheim erworben. Zunächst dient dies lediglich als Lagerfläche. Später soll hier ein Bauhof entstehen. Die nutzbare Lagerfläche beträgt ca. 4.000 qm.
 
01.01.1988 Firmensitzverlagerung
Umzug zum 01.01.1988 in die neuen Geschäftsräume mit Lagerhalle und Werkstatt. Neuer Firmensitz ist nun Kippenheim. Der gewerbsmäßige Inhalt lautet ab sofort "Tief- und Pflasterbauarbeiten". Das Unternehmen zählt beim Umzug 8 Mitarbeiter. Das Firmenlogo wird beibehalten, jedoch nun erstmals farbig.



September 1993
Das Unternehmen erwirbt in unmittelbarer Angrenzung eine weitere Fläche. Die nutzbare Lagerfläche beträgt nun 5.600 qm und sichert somit die Entwicklung der Firma für lange Jahre.
 
04. April 1996 Qualifizierung Jürgen Trenkle
Als gelernter Feinmechaniker mit den Kenntnissen jahrelanger Erfahrung als Vorarbeiter im elterlichen Betrieb schließt Jürgen Trenkle erfolgreich die Ausbildung zum Straßenbaumeister ab.
 
22. Mai 1996 / 30-jähriges Betriebsjubiläum
Das Unternehmen feiert sein 30-jähriges Betriebsjubiläum. Im Logo kann nur aufgenommen werden "...mit der Erfahrung von über 30 Jahren"
 
01.01.1997 Geschäftsübernahme durch Jürgen & Ralf Trenkle
Ab dem 01.01.1997 wird der Betrieb von den Brüdern Jürgen Trenkle und Ralf Trenkle in Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts geführt. Firmiert wird unter "Andreas Trenkle, Nachfolger Jürgen und Ralf Trenkle". Der Vater Andreas Trenkle tritt in den Ruhestand, verbleibt den Nachfolgern jedoch mit Rat und Tat. Das gegründete Unternehmen übernimmt zu diesem Zeitpunkt 9 Mitarbeiter. 



10. Januar 2000
Der Bruder Dieter Trenkle tritt in den Dienst der Firma als Werkstattmeister. Damit zählt das Unternehmen nunmehr 13 Mitarbeiter.
 
15. Mai 2000
Nachdem sich das Unternehmen in den vergangenen Jahres stets vermehrt in Richtung "Straßenbau" verändert hat, wird ein Straßenfertiger angeschafft.
 
01.01.2001 Umfirmierung/Betriebsaufspaltung
Ab dem 01.01.2001 wird der Geschäftsbetrieb durch eine neu gegründete GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) geführt. Das von dieser angepachtete Anlagevermögen verbleibt in der GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts). Zum Geschäftsführer sind Jürgen Trenkle und Ralf Trenkle bestellt, welche auch gemeinsam die Gesellschafter darstellen. Die GmbH übernimmt 15 Mitarbeiter.



17. Mai 2001 Qualifizierung Ralf Trenkle
Als gelernter Industriekaufmann schließt Ralf Trenkle erfolgreich das Studium zum Bauingenieur(FH) ab.
 
Sommer 2001
Die Büro- und Sozialräume werden umgebaut bzw. erweitert. Es entstehen zwei weitere Büroräume sowie ein Werkstattbüro.
 
22. April 2006 / 40-jähriges Betriebsjubiläum
Das Unternehmen feiert sein 40-jähriges bestehen. In diesem Zusammenhang wird das Firmenlogo und das Erscheinungsbild modernisiert.



September 2007
Die Zukunft im Straßenbau liegt in der Nutzung moderner Maschinen mit intelligenter Maschinensteuerung. Daher wird eine neue Planierraupe sowie eine komplette 3D-Steuerung über GPS-Satelliten hierfür angeschafft.
 
Januar 2009
Nach erfolgreicher Einführung der Maschinensteuerung für eine Raupe folgt nun die erste Ausrüstung für einen ebenfalls neuen Bagger als 3D-Unterstützung über GPS-Satelliten.
 
22. Mai 2009 Anton Offenburger
Anton Offenburger aus Schweighausen kann sein 40-jähriges Betriebsjubiläum feiern. Er wird hierfür bei einer Feierstunde am 25. Juli geehrt.



Sommer 2010
Die auf dem Firmendach errichtete Photovoltaikanlage mit insgesamt 76,8 KWp Nennleistung geht in Betrieb.
 
4. Speptember 2012 Werner Stöhr
Werner Stöhr aus Schweighausen kann sein 40-jähriges Betriebsjubiläum feiern.
Er wird hierfür bei einer Feierstunde am 7. September geehrt.



Erneuerbare Energien:
solarlog
Die Trenkle GmbH setzt auf regenerative Energien.
Die Leistung der bei der Trenkle GmbH eingesetzten Solaranlage können Sie hier einsehen:

Solaranlageninfo aufrufen!